| IndiTango@Köln

Resümee der Konferenz „Inside IT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management 2018"

Stefan Jugel und Jens Redenius nahmen erstmalig an der Konferenz teil und moderierten am 24. April den Round Table mit dem Titel „Wieviel Kostentransparenz ist für ein wertorientiertes IT-Management notwendig?“.

Erneut zeigte es sich, dass Kostentransparenz und -verrechnung in der IT immer noch aktuelle Themen sind, mit denen sich IT-Abteilungen in den Unternehmen auseinandersetzen. Sie sind insbesondere auf der Suche nach Modellen und Automatisierungswerkzeugen, die genügend Transparenz zur Steuerung geben und die steigende Komplexität beherrschbar machen.
Obwohl eine klare Strategie ein wertorientiertes IT-Management unterstützen würde, scheint diese kaum etabliert. Erfahrungsgemäß wäre der Anstieg der Effizienz und Effektivität der IT danach höher. Ein weiterer Vorteil einer klar definierten IT-Strategie besteht in der Veränderung der Diskussion über die reine Kostensicht hin zu einer Wertesicht.

Am Ende fassen beide die Konferenztage wie folgt zusammen: „Der Austausch mit den Konferenzteilnehmern bestätigte uns wieder, dass Technology Business Management für die aktuellen Problemstellungen der Kostentransparenz und wertorientierten Steuerung der IT pragmatische Antworten und Lösungen bietet. Die standardisierten Kosten- und Allokationsmodelle, KPIs sowie Best-Practice-Methoden ermöglichen IT-Organisationen den herausfordernden Weg der wertorientierten Steuerung erfolgreich zu begehen.“

Wenn Sie sich dieser Herausforderung mit uns annehmen wollen, melden Sie sich direkt bei unserem Ansprechpartner Jens Redenius: jens.redenius@inditango.com.