| Dr. Holger Lüngen berichtet

Resümee des Streitgesprächs zu den Tagessätzen im Rahmen des IDG-Systemhauskongresses

Wie bereits berichtet, war Dr. Holger Lüngen als Sourcing-Experte zur IDG-Veranstaltung zum 28. September 2018 eingeladen worden, um mit Jörg Mecke und Axel Oppermann die aktuelle und zukünftige Bedeutung von Tagessätzen zu debattieren.

Es war eine spannende Diskussion, die darin resultierte, dass der Tagessatz – wie von Dr. Holger Lüngen vertreten – weiterhin seine Bedeutung hat. Insbesondere kommt diese bei der Bewertung von Festpreisen und zur Beauftragung von zusätzlichen Leistungen zum Tragen.
In Zukunft werden jedoch Kunden immer stärker Festpreise fordern oder eine Beteiligung am Wertbeitrag der Projektergebnisse anbieten.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren